Versorgungsausgleichsrecht

Was Personaler wissen müssen - topaktuell, verständlich, praxisnah

Die Anwendung des Versorgungsausgleichsrechts ist für Personalabteilungen immer wieder eine Herausforderung. Sowohl die letzte große Neuregelung als auch die aktuelle Rechtsprechung konfrontieren Personaler und Entgeltabrechner mit immer neuen Aufgaben und noch mehr Verantwortung. Damit Sie Ihre erweiterten Auskunftspflichten heute und in Zukunft erfüllen können und nicht Gefahr laufen, insbesondere gegenüber den Familiengerichten Falschauskünfte zu erteilen, präsentieren wir Ihnen unser Seminar „Versorgungsausgleichsrecht“.

In diesem Seminar gewinnen Sie einen umfassenden Überblick über die für Sie wichtigsten Regelungen des Versorgungsausgleichsrechts mit all seinen Ausnahmeregelungen, Gestaltungsmöglichkeiten und Rechtsmittelfristen – natürlich in der aktuellen Fassung. Der Besuch dieser Veranstaltung empfiehlt sich Fach- und Führungskräften sowohl mit, als auch ohne Erfahrungen im Versorgungsausgleichsrecht. Denn die Inhalte werden kompakt, verständlich und praxisnah präsentiert.

Seminarinhalte

  • Aktuelle Rechtsgrundlagen des Versorgungsausgleichs
  • Auszugleichende Anrechte
  • Auskunftspflichten des Unternehmens/Versorgungsträgers
  • Ehezeitanteil / Ausgleichswert / Kapitalwert – so müssen Sie rechnen!
  • Bedeutung, Voraussetzung und Auswirkung der internen Teilung
  • Bedeutung, Voraussetzung und Auswirkung der externen Teilung
  • Anpassung und Abänderung der Anrechte
  • Schuldrechtliche Verfahren
  • Teilhabe an der Hinterbliebenenversorgung: Wann und wie viel muss an den geschiedenen Ehegatten gezahlt werden?
  • In der Praxis – am Arbeitsplatz: Umgang mit Formularen und Gerichtsbeschlüssen / Leistungsanspruch im laufenden Verfahren / Rechtsmittelfristen
  • Ausnahmeregelungen und Gestaltungsspielräume
  • Haftungsfragen – das sollten Sie wissen!
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Aktuelle Problemdiskussionen innerhalb des Versorgungsausgleichsrechts

So arbeiten Sie im Seminar:

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung. Die Inhalte sind topaktuell aufbereitet und werden kompakt, verständlich und praxisnah präsentiert und diskutiert. Dabei kommen moderne Präsentationstechnik sowie ausführliche Seminarunterlagen zum Einsatz. Insbesondere durch die Einbindung der aktuellen Rechtsprechung ist eine rege Diskussion ausdrücklich erwünscht.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar ist wichtig für alle Fach- und Führungskräfte der Personal- und Rechtsabteilungen, die sich mit organisatorischen, praktischen oder beratenden Aufgaben innerhalb der bAV befassen. Es empfiehlt sich Fach- und Führungskräften sowohl mit, als auch ohne Erfahrungen im Versorgungsausgleichsrecht.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für eine erfolgreiche Seminarteilnahme sind fachspezifische Grundkenntnisse vorteilhaft. Für das Verstehen der Inhalte sind sie jedoch nicht zwingend erforderlich.

Referent/in:

Dagmar Niehaus
Wenn es um das Thema Versorgungsausgleich geht, kommt man an Dagmar Niehaus nicht vorbei. Die zugelassene Rentenberaterin und Gutachterin für Versorgungsausgleiche zählt heute zu den renommiertesten Fachleuten dieses schwierigen Rechtsgebietes der betrieblichen Altersversorgung. Dass man auf ihre Meinung großen Wert legt, zeigt sich unter anderem daran, dass sie 2008 vor dem Deutschen Bundestag zum Gesetzentwurf des Versorgungsausgleich-Strukturreformgesetzes offiziell Stellung nahm. Ihre bemerkenswerte Karriere begann in der Hauptverwaltung einer gesetzlichen Krankenkasse, wo sie über 16 Jahre den Bereich der bAV betreute. Danach war sie acht Jahr lang bei einem namhaften Gutachter für bAV für die Abwicklung der Versorgungsausgleiche und für die Prüfung gerichtlicher Entscheidungen verantwortlich. Frau Niehaus vereint juristisches Fachwissen und mathematisches Know-how wie nur wenige andere Fachleute – eine unerlässliche Qualifikation für die Beratung und Wissensvermittlung im Bereich der bAV. Aber Frau Niehaus ist nicht nur als Beraterin tätig, sondern darüber hinaus auch als Fachautorin zum Thema Versorgungsausgleich für das "Praxishandbuch Betriebliche Altersversorgung".

Wilfried Hauptmann
Wilfried Hauptmann ist Rechtsbeistand für das Gebiet der gesetzlichen Rentenversicherung, für Versorgungsausgleich sowie gerichtlicher Sachverständiger für Versorgungsausgleich für ca. 100 Familiengerichte im gesamten Bundesgebiet. Als Seminarreferent unterrichtet er beispielsweise in der Deutschen Anwaltakademie, bei Fachanwaltslehrgängen sowie zu zahlreichen Themen der betrieblichen Altersversorgung und des Versorgungsausgleichs. Darüberhinaus ist Wilfried Hauptmann als renommierter Fachbuchautor bekannt (u.a. „Alles über den Versorgungsausgleich“, „Der Weg zur Rente“, „Versorgungsausgleich bei Ehescheidung“ u.v.m.).

Termine und Orte

Derzeit leider keine Termine.

Seminarzeiten

9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 201 001
Sem.-Gebühr: 640 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besonderer Veranstaltungshinweis

Terminabhängiger Referenteneinsatz