Arbeitnehmerüberlassung aktuell

Was Sie beim Einsatz von Leiharbeitnehmern wissen und regeln müssen!

In einer Zeit, in der in rascher Folge mal die Aufträge ausbleiben und sich dann die Auftragsbücher wieder füllen, sind viele Unternehmen dazu übergegangen, auf den temporären Einsatz von Fremdpersonal zurückzugreifen. Durch diese Entwicklung hat sich in Deutschland die Personalüberlassung als fester Bestandteil des ersten Arbeitsmarktes etabliert. Der Fremdpersonaleinsatz schafft eine hohe Flexibilität und bringt wirtschaftliche Vorteile. Diese liegen in der Reduzierung der Personalkosten, im flexiblen Einsatz von Arbeitskräften und in der Erprobung von Arbeitnehmern ohne arbeitsvertragliche Bindung. Doch die Chancen dieser jüngsten Arbeitsmarktentwicklung können nur dann optimal genutzt werden, wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen und die damit verbundenen Risiken genau bekannt sind.

Lernen Sie daher für eine rechtssichere Arbeitnehmerüberlassung alle Vorschriften kennen, die in der betrieblichen Praxis unbedingt zu beachten sind und vermeiden Sie fehlerhafte Vertragsgestaltungen, unbeabsichtigte Arbeitnehmeransprüche, Risiken in steuerlicher bzw. sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht sowie Geldbußen und ggf. strafrechtliche Verfolgung. Anhand prägnanter Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen werden Sie zukünftig in der Lage sein, alle Fallstricke und Stolpersteine der Personalüberlassung rechtzeitig zu erkennen, und so die sich bietenden Chancen für sich und Ihr Unternehmen zielsicher zu nutzen.

Seminarinhalte:

Die Arbeitnehmerüberlassung und andere Formen des Fremdpersonaleinsatzes
  • Übersicht über die Formen des Fremdpersonaleinsatzes
  • Outsourcing
  • Freie Mitarbeit
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Lösung Personalführungsgesellschaft
Ablauf des Entleihs
  • Der Arbeitnehmerüberlassungsvertrag
  • Die „Einstellung“ des Leiharbeitnehmers
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei der Einstellung von Leiharbeitnehmern
  • Geltung von Betriebsvereinbarungen
  • Der Leiharbeitnehmer und der Betriebsrat des Entleihers
  • Tarifverträge
  • Urlaub und Krankheit des Leiharbeitnehmers
  • Nebenpflichten
  • Sozialversicherung
  • Lohnsteuer
  • Der Leiharbeitnehmer im Arbeitskampf
  • Equal Pay und Equal Treatment
  • Besonderheiten für Branchen mit Mindestlöhnen nach dem Entsendegesetz
  • Die Beendigung des Einsatzes
  • Die Übernahme des Leiharbeitnehmers in die Stammbelegschaft
Das Arbeitsverhältnis des Leiharbeitnehmers
  • Der Arbeitsvertrag
  • Das Weisungsrecht
  • Der Inhalt des Arbeitsvertrages
  • Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Das Arbeitszeugnis
  • Der Betriebsrat des Verleiherbetriebs
  • Haftungsfragen
Risiken
  • Die fehlende Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung
  • Die fehlende Tarifbindung des Verleihers
  • Haftung des Verleihers
  • Gerichtsstandsvereinbarungen in Verleiher-AGB
  • Aufrechnungsverbote
  • Abwerbung von Leiharbeitnehmern
  • Leiharbeit und die betriebsbedingte Kündigung von Stammpersonal
Aktuelle Rechtsprechung und Gesetzesänderungen zur Zeitarbeit
  • Der CGZP-Beschluss
  • Weitere aktuelle Entscheidungen zur Zeitarbeit
  • Das Gesetz zur Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung

So arbeiten Sie im Seminar:

Die Seminarinhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, konkrete Fallbeispiele und Diskussionen vermittelt. Dabei kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz. Zusätzlich erhalten Sie umfangreiche Seminarunterlagen, Checklisten und Gesetzestexte.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Leiter aus Personal- und Rechtsabteilungen. Außerdem sind Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter angesprochen, die sich mit der Personalbeschaffung durch Zeitarbeit beschäftigen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für das Seminar sind keine besonderen Fachkenntnisse erforderlich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten jedoch Erfahrungen in der operativen oder strategischen Personalarbeit haben.

Termine und Orte

Derzeit leider keine Termine.

Seminarzeiten

9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 006 017 P
Sem.-Gebühr: 690 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besonderer Veranstaltungshinweis

keine