Kennzahlen im Personalwesen

Was Personaler über Personalkennzahlen und -systeme wissen sollten

Personalkennzahlen gehören zu den Grundlagen operativer und strategischer Personalarbeit. Daher sollte jeder Personaler diesbezüglich zumindest über Grundkenntnisse verfügen – insbesondere auch deshalb, weil Personalkennzahlen die Basis eines jeden Kennzahlensystems bilden. Dieses Seminar liefert Ihnen einen aktuellen und umfassenden Überblick über die Herleitung und Interpretation der wichtigsten Kennzahlen im Personalwesen und wie sich diese als Planungs- und Steuerungsinstrumente nutzen lassen.

Seminarinhalte:

Kennzahlen als Grundlage strategischer Personalarbeit
  • Regelkreis und Definition von Personalstrategie, Personalplanung, Personalcontrolling u. Personalkennzahlen
  • Strategischer Rahmen (Unternehmensstrategie, Erwartungen der Auftraggeber etc.)
  • Warum in der Personalarbeit mit Kennzahlen arbeiten?
  • Welche Kennzahlen sind strategisch, welche operativ?
  • Welches sind die generellen Herausforderungen bei der Kennzahlenbildung?
  • Welche Fragestellungen sind bei der Kennzahlenbildung zu beantworten?
  • An wen werden Kennzahlen in welcher Granularität berichtet?
Personalinformationssystem als Datengrundlage zur Kennzahlenbildung
  • Welche Personalinformationssysteme gibt es und welche Stärken oder Schwächen weisen sie auf?
  • Welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es bei manuellenund technischen Personalcontrollingsystemen?
  • Welches sind die Anforderungen an ein modernes Personalinformationssystem?
Rahmenbedingungen für Kennzahlen im Personalwesen
  • Welche Daten dürfen erhoben werden ?
  • Wodurch kann Datenschutz und Datensicherheit gewährleistet werden?
  • Gibt es einen Workflow zur Unterstützung der Datensicherheit?
  • Wie kann ich die rechtlichen Grundlagen praxisorientiert interpretieren und auslegen?
  • Anhand eines Praxisbeispiels werden die rechtlichen Möglichkeiten dargestellt.
Entwicklung und Interpretation von Kennzahlen
  • Wie können Kennzahlen gegliedert werden?
  • Welche Kennzahlen sind geeignet und aussagekräftig?
  • Anhand von Praxisbeispielen werden die wichtigsten Kennzahlen aufgeführt, u.a.:
    • Personalplanungskennzahlen
    • Personalbestands- und strukturkennzahlen
    • Personalkostenkennzahlen
    • Personalzeitwirtschaftskennzahlen
    • Personalqualifikations bzw. Personalentwicklungskennzahlen
  • Wie werden die einzelnen Kennzahlen vernetzt?
  • Was muss/sollte dokumentiert werden (Kennzahlenkatalog,Kennzahlenmatrix,…)?
  • Was ist bei der Überführung von Kennzahlen in Berichte zu beachten?
  • Was ist beim Benchmark mit Kennzahlen besonders wichtig?
Vorgehensmodell zum Aufbau eines Kennzahlensystems
  • Wie kann man beim Aufbau eines Kennzahlensystems systematisch vorgehen?
  • Gibt es ein oder mehrere Kennzahlensysteme im Personalbereich?
  • Was ist beim Aufbau eines Kennzahlensystems besonders zu beachten?
  • Welches sind die Erfolgsfaktoren beim Aufbau eines Kennzahlensystems?
Ausblicke und Trends im Personalcontrolling

So arbeiten Sie im Seminar:

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung. Die Inhalte werden kompakt, verständlich und praxisnah präsentiert und diskutiert. Dabei kommen moderne Präsentationstechnik sowie ausführliche Seminarunterlagen zum Einsatz.


Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal, Personalwirtschaft, Personalcontrolling, Personalplanung, Personalmanagement sowie Reporting, Kostenrechnung und Controlling (mit Bezug zur Personalarbeit).


Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für eine erfolgreiche Seminarteilnahme sind fachspezifische Grundkenntnisse vorteilhaft. Für das Verstehen der Inhalte sind sie jedoch nicht zwingend erforderlich.


Ihr Referent


Holger Kusmierz

Betriebswirt (VWA), seit 2003 Leiter Personalcontrolling/Personalplanung/Personalinformationssysteme einer großen Krankenkasse. Erfahrung als Projektleiter in den Bereichen Business Warehouse und Business Intelligence. Seit 1999 nebenberuflich geschäftsführender Gesellschafter, Fachautor und Dozent.

Termine und Orte

29.11.2017 in Münster anmelden  

Seminarzeiten

9 Uhr - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 201014
Sem.-Gebühr: 840 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besonderer Veranstaltungshinweis

Frühbucher sparen 50 Euro! Bei Anmeldung bis vier Wochen vor dem jeweiligen Seminartermin beträgt die Seminargebühr nur 790 EUR + MwSt.