Retention-Management-Tools

Leistungsträger identifizieren und erfolgreich binden

Jahr für Jahr verlieren deutsche Unternehmen über 200 Mrd. Euro, so die Studienergebnisse renommierter Forschungseinrichtungen, die das Thema „Innere Kündigung und Mitarbeiterfluktuation“ regelmäßig untersuchen. Und Experten gehen davon aus, dass sich diese Kosten weiterhin deutlich erhöhen werden. Hauptgrund dafür: Die Demografie-Falle. Insbesondere die innere Kündigung und das Ausscheiden der sogenannten Leistungsträger kann erhebliche negative wirtschaftliche Konsequenzen für ein Unternehmen haben. Wenn ein Netzwerk aus Leistungsträgern das Unternehmen verlässt, ist häufig sogar die Existenz eines Betriebes bedroht. Deshalb suchen Personalverantwortliche und Unternehmer heute verstärkt nach Lösungen, wie sie vor allem ihre besten Mitarbeiter halten können. Es wurde und wird dabei viel experimentiert. Dennoch gibt es sie, die tatsächlich funktionierenden Instrumente zur Identifizierung und Bindung Ihrer Leistungsträger: Retention-Management-Tools.

Suchen auch Sie nach wirksamen Instrumenten, um Ihre Leistungsträger zu identifizieren und langfristig zu binden? Dann sind Sie in diesem Seminar richtig! Denn in dieser Veranstaltung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, welche Tools es gibt und wie sie funktionieren: Zuerst lernen Sie, Ihre Schlüsselkräfte zu identifizieren. Wer sind sie und was bewegt sie wirklich? Danach zeigen wir Ihnen, wie Sie das konkrete Fluktuationsrisiko Ihrer Top-Leute ermitteln und daraus das vorhandene (Fluktuations-)Gefährdungspotenzial ableiten. Auf der Basis dieser Erkenntnisse werden Sie dann den erforderlichen Handlungsbedarf feststellen und die richtigen Retention-Tools und –Maßnahmen entwickeln und implementieren. Dabei werden Ihnen immer wieder Beispiele aus der Praxis präsentiert. Und Sie werden überrascht sein, wie viele Unternehmen mit diesen Retention-Management-Tools Erfolg haben! Aber auch Sie wissen, dass selbst mit dem besten Retention-Management-Konzept die Mitarbeiterfluktuation nicht auf Null gesenkt werden kann. Deshalb zeigen wir Ihnen in dieser Veranstaltung außerdem, welche Möglichkeiten es im Sinne eines Knowledge-Retention gibt, zumindest das Wissen Ihrer Leistungsträger im Unternehmen zu halten. Somit werden Sie die Fluktuationsrisiken für Ihr Unternehmen deutlich senken und dauerhaft niedrig halten.

Seminarinhalte:

Retention-Management – Was Sie generell wissen müssen
  • Demografischer Wandel: Die Weichen stellen und Wettbewerbsfähigkeit sichern
  • Ausgangsbasis: Zahlen und Entwicklungen
  • Abhängigkeiten zwischen Arbeitgeberattraktivität und Fluktuation
  • Kosten ungewollter Mitarbeiter-Fluktuation (direkte, indirekte und Opportunitätskosten)
  • Die Akteure der Mitarbeiterbindung
  • Prinzipien und Faktoren der Mitarbeiterbindung
  • Retention und Unternehmenserfolg – Die Wertschöpfung zählt
Leistungsträger identifizieren
  • Wer sind die Leistungsträger? Kriterien und Checklisten
  • Die 20:70:10 – Regel
  • Die Leistungsträger der Primär- und Sekundärprozesse
  • Funktionsbewertung plus Leistungs- und Potenzialeinschätzung
  • Wenn einer geht, gehen oftmals Weitere mit – Netzwerke der Leistungsträger
  • Bewährte Analysemethoden zur Identifizierung von Leistungsträgern
Leistungsträger analysieren und Handlungsbedarf erkennen
  • Das Gefährdungspotenzial rechtzeitig erkennen: 40 Frühwarn-Indikatoren
  • Harte und weiche Signale innerer Kündigung von Leistungsträgern
  • So ermitteln Sie die individuellen Motivationsprofile
  • Bestimmung des individuellen Fluktuationsrisikos
    • Individuelle Faktoren
    • Marktwert der Leistungsträger
    • Arbeitsmarktanalyse
  • Schlüsselkräfte für notwendige Bindungsmaßnahmen segmentieren
  • Den Handlungsbedarf zuverlässig messen – Die besten Vorgehensweisen
  • „Organizational Commitment“-Befragung zur Verbleibeabsicht
Die richtigen Retention-Tools ermitteln
  • Erfolgreiche Retention-Tools zur Motivation
  • Wirkungsvolle Mittel gegen Demotivation
  • Bewährte und neue Instrumente der Mitarbeiterbindung
  • Wichtige Faktoren zur Commitment-Beeinflussung
  • Personalentwicklung als „tool for retention“
  • Retention-Management Audit: Wo steht Ihr Unternehmen heute?
  • So entwickeln Sie einen konkreten Retention-Maßnahmenplan
Die erfolgreiche Implementierung von Retention-Tools
  • Der Retention-Management-Prozess
  • Best-Practise-Strategien
  • Strategische Personalentwicklung als „reason to believe“
  • Mitarbeitermotivation und Bindung – eine Führungsaufgabe
  • Retention-Management-Controlling
Wenn der Leistungsträger (dennoch) geht – Knowledge Retention
  • Kündigung als Neuanfang?
  • Den Weggang „wissenhaft“ gestalten: Workshops, strukturierte Interviews…
  • Debriefing-Methoden
  • Virtuelle Communities
  • Beraterverträge für scheidende Leistungsträger

So arbeiten Sie im Seminar:

Die Seminarinhalte werden anschaulich in Kurzvorträgen anhand von Beispielen und Fallstudien und durch moderierten Erfahrungsaustausch vermittelt. Soweit möglich werden bestimmte Themen in Einzel- und Gruppenübungen vertieft. Dabei werden auch Ihre individuellen Situationen und Fragestellungen berücksichtigt. Als Lernmedien kommen unter anderem PowerPoint-Präsentationen, Metaplantechnik und ausführliche Seminarunterlagen zum Einsatz.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar ist wichtig für Führungskräfte und Projektbeauftragte aus Personalabteilungen, die die Mitarbeiterfluktuation in ihren Unternehmen erfolgreich senken und Leistungsträger dauerhaft binden wollen. Als Top-Thema der Personalsteuerung richtet sich dieses Seminar natürlich auch an Mitglieder der Geschäftsleitung.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für dieses Seminar werden keine spezifischen Fachkenntnisse benötigt. Sie sollten jedoch Erfahrungen in der operativen oder strategischen Personalarbeit haben.

Termine und Orte

Derzeit leider keine Termine.

Seminarzeiten

1. Tag: 9 - ca. 17 Uhr
2. Tag: 9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 006 010 P
Sem.-Gebühr: 1190 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besonderer Veranstaltungshinweis

keine